Jarvik-7 Total Artificial Heart

Jarvik-7 Total Artificial Heart

Das Jarvik-7 TAH ist wahrscheinlich das Bekannteste von den künstlichen Herzen, benannt nach seinem Erfinder Dr. Robert Jarvik. Das Jarvik-7 ist wie ein natürliches Herz aufgebaut. Klinische Untersuchungen, das Jarvik-7 permanent an einem Patienten einzusetzen, begannen 1982, als die Chirurgen um Dr. DeVries der Universität von Utah es einem Patienten mit Namen Barney Clark implantierten. Er überlebte mit dem Jarvik-7 112 Tage. Weitere 5 Implantationen des Jarvik-7 wurden bis 1985 durchgeführt. Der am längsten Überlebende war William Schroeder, er überlebte mit dem Jarvik-7 620 Tage. Bis in die späten 80er Jahre hatten Chirurgen an 16 Herzzentren das Jarvik-7 bei über 70 Patienten als Bridge-to-Transplantation eingesetzt. Im Folgenden wurde das Jarvik-7 'Symbion Total Artificial Heart' genannt. Heute nennt man es 'Cardio West Total Artificial Heart' und es wird in vielen Zentren als Bridge-to-Transplantation benutzt.

 

Die Pumpe
Das Jarvik-7 hat zwei Pumpen, sowie die Ventrikel des Herzens. Jeder hohlkugelförmige Polyurethanventrikel hat einen scheibenartigen Mechanismus, der das Blut vom Einlassventil zum Auslassventil drückt. Die Ventrikel werden pneumatisch betrieben. Luft wird mit einer Frequenz von 40 bis 120 Schlägen pro Minute in die Luftkammern der Ventrikel gepresst. Das künstliche Herz wird an den Vorhöfen des Herzens mit Dacron Prothesen befestigt. Die Drive-Lines der ventrikulären Luftkammern bestehen aus verstärktem Polyurethanschlauch. Die Leitungen sind an der Hautdurchtrittstelle mit Silastic überzogen, um eine gewisse Stabilität und die Wundheilung sicher zu stellen, wenn der Patient sich bewegt.

Die Konsole
Das luftbetriebene externe Antriebssystem treibt die Pumpe über die Drive-Lines an. Die Konsole auf Rädern ist so gross und so schwer wie ein Kühlschrank. Externe Anschlüsse bestehen für Druckluft, Vakuum und Strom. Im Fall eines Stromausfalls gibt es einen wiederaufladbaren Akku, der das System mit Strom versorgt. Ein Druckluftbehälter wird für den Patiententransport benutzt. Anzeigen in der Konsole zeigen die Pumprate, den Druck und andere wichtige Funktionen an.