Hamburg-Eppendorf Kardioplegie (kolloid)

Eppendorf-Plegie
Eppendorf-Kardioplegie

 

Kirsch-Lösung (Cardioplegicum®)

Magnesium-L-hydrogenaspartat (2 H2O) 2,575 mg/100 ml
Procain-HCl 0,30 g/100 ml
Xilit 4,50 g/100 ml
Aqua ad iniectabilia  

Kalt (ca. 8°C) und vor Licht geschützt aufbewahren.

 

Cardioplegische Perfusionslösung (6% HAES in isotoner Elektrolytlösung)

Poly(O-2-hydroxyethyl)stärke 60,0 g/l
Magnesium-DL-hydrogen-aspartat (4 H2O) 2 mmol/l
Procainhydrochlorid 4 mmol/l
Calciumchlorid (2 H2O) 0,5 mmol/l
Natriumchlorid 25 mmol/l
Kaliumchlorid 5 mmol/l
Glucose-Monohydrat 10 mmol/l
Mannit 200 mmol/l

Weitere Bestandteile: Salzsäure, Natriumhydroxid, Aqua ad inj.

 

Anwendung

Der Chirurg injiziert 150 ml der Kirsch-Lösung in die Aortenwurzel/Koronarostien, danach Perfusion mit Haes-Lösung für 2 Minuten mit 200 ml/min

Hersteller

Köhler Chemie