Was kann man da erleben? (Zitate aus dem Unterricht)

Ähnlichkeiten mit Lebenden oder Verstorbenen wären rein zufällig und nicht beabsichtigt ! Diese Zitate beruhen auf Mitschriften aus dem Unterricht. Einige von ihnen sollten so manchem Kurs geläufig sein, da einige Dozenten ihre Sprüche schon seit Jahren zum Besten geben...

  • "...den ich zufällig auch kenne, ein alter Sack aus Göttingen..."
  • "Wie nennt sich das, wenn ich den Saug abschleime?"
  • "... dann ist der Patient ziemlich schnell ziemlich tot!"
  • "Oh, Gott, solche schlimmen Sachen will ich heute noch gar nicht erzählen..."
  • "... glauben Sie nichts, bis ich es Ihnen beweise.
    Aber solange ich es Ihnen noch nicht bewiesen habe, müssen Sie mir schon mal glauben!"
  • "... typischerweise nicht ganz korrekt, aber grundsätzlich ist das so!"
  • "... im Plasma sind die suspendierten korpuskulären Bestandteile gelöst..."
  • "... rechts oder links neben dem Sternum ein parasternaler Schnitt ..."
  • "... gottgewollte mittlere Herzhöhe bei einer Herz-OP ist 1,12m!"
  • Dozent: "Dann kam ich mit meiner 1,12m langen Latte an..." Schüler: "Respekt!!!"
  • "... üblicher- und typischerweise ist das so, aber Sie haben recht!"
  • "... das - das? ähm - das besprechen wir noch!"
  • "... ein zwei Quadratmeter grosser Patient!"
  • "... eine dramatische Zunahme von 0,5%!!!"
  • "... das schreckliche Diphospho-dingsbums-glycerat!"
  • "... es darf nicht durch Veränderungen verändert sein..."
  • "... 100% des Sauerstoffpartialdrucks macht 760 mmHg aus!"
  • "... Sie wissen, dass kontinuierlich O2-Verbrauch zugeführt werden muss!!"
  • "... 1973: so lange ist das gar nicht mehr her..."
  • "... wenn ich das im Voraus schon abschließend sage..."
  • "... die Wahrheit ist: ich lüge dauernd!"
  • "... ich bin kein Gerinnungspapst!"
  • "... das ist ein objektives Dilemma!"
  • "... der Erfolg oder Misserfolg geben Ihnen recht!"
  • "... und so alte Säcke, wie ich einer bin..."
  • "... ein muskulöser Mann oder eine fette Frau - wie sagt man das charmant???"
  • "... die klassische Antwort: Es kommt darauf an!"
  • "... mein Druckmessdings..."
  • "... und kein Milli-Milli-Milli-Dings darf dort vorbei!"
  • "... ich hab es in Tierversuchen erprobt, ääh, zufällig getestet..."
  • "... die spontane Selbstverbrennung..."
  • "... die wurden von ausserirdischen Bioingenieuren konstruiert..."
  • "... was wir Schweine von Anästhesisten immer tun..."
  • "... das ist ein sau-grober Richtwert..."
  • "... man kann nur hoffen, dass noch ein Wunder geschieht - und in der Regel geschieht es..."
  • "... ein Volk, das eine Woche nicht säuft oder raucht, macht jede Staatskasse pleite..."
  • "... Sie kennen das ja, Sie machen den Patienten kalt ..."
  • "... das ist eigentlich nicht richtig falsch..."
  • ..."Das Diphospho-Dingsbumms!" - "Ja, das akzeptiere ich so!"
  • ..."Sie sägen das Sternum auf und dann sollte eigentlich jeder das Herz finden!"

Hast Du auch noch solche Sprüche/Zitate aus dem Unterricht? Dann her damit... Kontakt

Kardiotechnik Ausbildung D und CH

Zur Zeit werden in Deutschland an zwei Orten Ausbildungsplätze für Kardiotechniker/innen angeboten:

Die Ausbildung zum Kardiotechniker/in an der Akademie für Kardiotechnik am Deutschen Herzzentrum Berlin dauert zwei Jahre.

Seit 2008 kann man dort auch ein 3-jähriges Studium in "Kardiovaskulärer Perfusion" belegen, das mit dem Bachelor abschliesst.

Es besteht die Möglichkeit, für die Ausbildung eine Unterstützung im Rahmen des sog. "Meister-BAFÖG" zu beantragen.

Was kann man da erleben? (Zitate aus dem Unterricht)

In der Schweiz ist der Bedarf an Kardiotechnikern sehr gering, deshalb wird gerne auf Kardiotechniker aus Deutschland und anderen Ländern zurückgegriffen bzw. wird hier nach Bedarf am Berner Inselspital ausgebildet. Infos über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Kardiotechnikerin am Inselspital.

Seit 2013 wird in Zürich ein Weiterbildungsstudiengang MAS angeboten.

An der Perfusionschule in Aarhus/Dänemark ist es möglich, seinen 2 Jahre Abschluss als "Master of Cardiovascular Technology" zu machen.